slow up

letzten sonntag war es wieder soweit. 40'000 menschen waren motorlos unterwegs. nichts wie hinein ins getümmel. der weg führt rund um den murtensee, mit einem extraschlenker nach avenches. alle paar meter hat es verpflegungsstände und wer will kann sich durch bratwürste, gâteau du vully, crêpes bis hin zu "güggeli" vom weltrekordgrill, durchessen andere würden dazu fressen sagen.  in diesem sinne sollte man den slow up nicht unbedingt als sportlichen anlass verstehen sondern das ganze mehr in die kategorie "volksfest" legen. nichts desto trotz, uns hat es gefallen, das wetter war besser als angesagt und dank meiner unvorsichtigkeit (eincremen vergessen) wird zurzeit mit quarkwickel und heilender blümchencreme die ganze familie verarztet. "frau" lernt nie aus! 


vorbei an bisonherden

auch dieses fahrrad hat die 32km geschafft


kurze rast in faoug

gut für stramme wadeln

hier ein pressebild für einen besseren eindruck des getümmels



beim lecken unserer wunden geniessen wir die erinnerung an den tollen sonntag und bei zur zeit herrschendem regenwetter warten wir darauf dass wir uns schlangenmässig zu häuten beginnen...

macht's gut - macht's besser - und tschüss!!!


Kommentare:

  1. tolle Bilder !!! So ein Event ist ne feine Sache !!
    Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  2. Das hat bestimmt Spaß gemacht bei dem schönen Wetter. Dann pflege mal deinen Sonnenbrand. Ich wünsche dir einen schönen Tag trotz Regenwetter,
    Kilchen

    AntwortenLöschen
  3. Manchmal muss einfach das Genießen im Vordergrund stehen.

    lg
    kathrin

    AntwortenLöschen