am meer


weiter geht's mit der reise. hier im piemont ist es  schön. trotzdem freuen wir uns  wenn wir  ans meer fahren können. auf schnellstem weg schafft man es in einer stunde an die ligurische küste. da wir urlaub haben nehmen wir den gemütlichen weg "über land" und sind dann nach einer und einer halben stunde am ziel. meistens fläzen wir uns in albisola an den öffentlichen strand. die italiener "und wir schweizer" liegen dort buchstäblich wie die ölsardinen am strand und geniessen das "dolce far niente". ferragosto lässt grüssen! 



letztes jahr konnte ich die costa concordia knipsen. dieses schiff hier konnte man aber auch nicht übersehen...  passte leider nicht ganz auf's bild 






"das alte haus" heruntergekommen aber irgendwie hat es mir gefallen


kein "richtiges" italienisches gelati, aber schmecken tut's auch



ciao a tutti

lichst marika 

Kommentare:

  1. villa-rosengarten21 August, 2012 18:17

    Hej Marika - schön, dass ihr wohlbehalten wieder zurück seid! Und ja, 7 Wo. Ferien sind schon etwas lange - da muss man immer was unternehmen mit den Kids und hat kaum Zeit für sich. Aber alles nimmt ja ein Ende, gäu?
    Mir macht diese Hitze zu schaffen, habe kaum Lust auf etwas.
    Wünsche dir noch eine schöne Zeit, alles Liebe, Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nur noch 3 l/2 tage dann beginne *mein* urlaub!;-)
      liäbi grüessli, marika

      Löschen
    2. genauso habe ich es auch immer empfunden - aber dann kommen die Hausaufgaben puhhhhh! Tschüssli, Barbara

      Löschen
  2. Ich würde auch gerne wieder ans Meer fahren, aber ich glaube, diesen Sommer wird sich das nicht mehr ausgehen. In Grado war Anfang August noch nicht so viel los, es waren zwar viele Leute dort, aber die Hochsaison sieht eigentlich anders aus.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die italiener spüren auch die krise. statt bei den überbezahlten liegestuhl- und sonnenschirmvermieter "bagni" zu liegen quetscht sich nun eben alles an den öffentlichen strand und der ist nicht gerade gross gehalten da sich eben diese bagnis im laufe der jahrzehnte immer mehr ausgebreitet und vermehrt haben. eigentlich schade!
      aber schöne war es doch für uns und die kids hatten ihren spass!
      liebe grüsse, marika

      Löschen