hallo!

ich weiss nicht wie es euch geht. mir geht's wieder besser. nach familienfete, kinderlazarett, kindergeburtstag hat es mich für 2 tage ins bett gehauen...  es ist aber auch verflixt. wenn das immunsystem einmal zusammengebrochen ist ist der wurm drin. heute musste ich meine grosse krankheitshalber wieder aus der schule abholen. ach, irgendwann wird es auch bei uns aufwärts gehen. das wetter vor dem fenster ist mehr als bescheiden. waschküche soweit das auge reicht. mit dem wissen dass es ein paar meter weiter oben anders ist, sind wir am samstag richtung fernsehsendeturm aufgebrochen. wow! es war einfach nur riesig. also - der turm ist auch riesig - aber diese aussicht auf das nebelmeer. wie aus dem flugzeug!


 
 


 
 



 

 
anhand der bilderflut könnt ihr euch vorstellen wie beeindruckt ich war. der weg zum turm hat uns auch beeindruckt und das seht ihr dann beim nächsten post.
 
macht's gut - macht's besser und tschüss
lichst marika


Kommentare:

  1. Tolle Fotos. Ich habe es leider am Wochenende nicht geschafft dem Waschküchenwetter zu entkommen, dabei würde ich mich schön langsam wirklich über ein wenig Sonne freuen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Zunächst einmal gute Besserung an alle!!!

    Die Fotos sind wirklich atemberaubend und jeder einzelne Schritt zu dieser gigantischen Aussicht hat sich gelohnt.

    Liebe Grüße von tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Hi Marika,
    hömma: Wahnsinn! WAHNSINN! WAAAAHNSINN! Wat für HAMMER Fotos!!! Ich bin ja schon von den Fotos alleine fasziniert. Wie viel schöner muss es erst sein, wenn man das LIVE erlebt?! Oh, ich beneide dich.
    Wie viele Stunden hast du dort verbracht? Musste man dich von da oben weg tragen? :-)
    Liebe Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marika,
    das sind ja irre Bilder....so mystisch und doch wunderschön.Ich war noch nie auf so einem hohen Berg das ich über dem Nebel oder den Wolken war...na das kommt jetzt auf meine absolute To do- Liste.Wie schön das du uns dieses Naturschauspiel mitgebracht hast!!!
    Herzlichst Flori

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marika

    Das waren ja wieder mal ganz liebe Worte von dir :-)!
    Da vergisst man gleich alles was nicht rund läuft! Sogar das Wetter und die Patienten ;-)! Mein Sohnemann ist auch schon drei Tage zu Hause.

    Wünsche euch allen gute Besserung.

    Herzlichst
    Mela

    AntwortenLöschen