besinnlicher gruss

...aus dem schweizer wald...

heute waren wir "im bärlauch"! ein ritual meiner familie. sobald er da ist, geht es auf einen spaziergang zu unserer sammelstelle. abends wird dann eine bärlauchfrittata durch die kinder zubereitet und später gibt es bärlauchspaghetti... der rest des bärlauchs wird zu pesto verarbeitet und unsere nachbarn freuen sich auch über das eine oder andere gläschen mit dem grünen "gold"...
auf unserem weg durch den wald sind wir an einer tafel vorbei gegangen auf dem untenstehendes gedicht aufgeführt ist. 2 hasen wurden durch uns auch noch aufgescheucht und zu der bärlauch ausbeute kam noch eine grosse tütet mit leeren schneckenhäuser dazu. die "grosse" musste dann bearbeitet werden dass die gesammelten äste nicht unbedingt mit ins auto mussten... ja wie soll sie denn wissen dass es nicht das gleiche ist wenn "mutter" den halben wald mit nach hause schleppt und sie das nicht unbedingt auch tun muss... 


priere de la foret
je suis chaleur de ton foyer par les froids nuits d'hiver, l'ombrage ami lorsque le soleil d'été, je suis la charpente de ta maison, la planche de ta table. je suis le manche de ta houe et la porte de ton enclos, je suis le bois de ton berceau, celui de ton cerceuil.
ecoute mon appel, respecte moi!
la foret

was soviel heisst wie: 

gebet des waldes

ich bin die wärme in kalten winternächten bei dir daheim, der freundliche schatten in der sommersonne, ich bin das gerüst deines hauses, dein tischblatt. ich bin der griff deiner hacke und die tür zu deinem garten, ich bin das holz deiner wiege und das deines sarges.
hör mein ruf, respektiere mich!

dein wald

damit wünsche ich euch einen guten start in die neue woche

macht's gut  -  macht's besser und tschüss
♥lichst, marika 

Kommentare:

  1. Hallo Marika,
    ich glaube es ja mit dem Zitronenbaum, brauchst nicht schwören! * lach *
    Deine Bilder passen aber gut zum Gedicht, wie stimmungsvoll!
    Hab eine schöne Woche,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ach Marika, ich liebe Bärlauch....warum hast Du mir nicht gleich ein paar Stengelchen mitgebracht????Ach ich weiß.....für mich ist bestimmt eines Deiner herrlichen Bärlauchpestogläschen reserviert,nicht wahr.....kleinber Scherz!!!!!Schöne Bilder hast Du uns da mitgebracht....und jaaaaa endlich....es wird FRÜHLING!!!!
    Herzlichst Flori

    AntwortenLöschen
  3. Wünsche einen wunderschönen Start in die neue Woche :)
    Liebe Grüße Babs

    AntwortenLöschen
  4. Ich LIEBE Bärlauch allerdings müssen wir ihn auf dem Markt kaufen ;)
    GLG♥Doris

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marika...ich beneide dich schon wieder einmal...für dein Talent "mit Sprachen zu spielen" und vor allem, weil du ab Donnerstag wieder in Italien bist...

    Bei uns hier gibt es auch so spezielle Gebiete zum Sammeln von Bärlauch...Ich habe etwas in meinem Garten...zum Teil wachsen sie unter meinen Johannisbeersträuchern...
    Ich selbst mag ihn am liebsten in Quark und zu Pellkartoffeln...Eine einfache aber sehr wohlschmeckende Speise.

    So nun wünsche ich dir ein gute Rückreise...genieße deinen Tag morgen...herzlichst Erwin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marika
    Schöne Zeilen vom Wald. Grins, wenn ich Bärlauch will, dann muss ich nur gerade aus der Haustüre raus. Der wuchert nämlich in unserem Garten, aber da wir ihn mögen, darf er das auch.
    Wünsche "En Guete"!
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  7. Hallo meine Liebe <3
    Hab ich gelacht über Deinen Kommentar bei mir :D
    Bärlauch - ooooooh ja. Das ist auch bei uns Programm, aber er ist noch nicht soweit. Ich liebe Ihn und werd auch wieder Bärlauch-Pesto bis zum umfallen machen. Er schmeckt so lecker zum Spargel...
    Sehr schöne Frühlingsbilder hast du genipst in den letzten Post´s. Bei uns fängt es erst seit gestern an zu blühen.

    Lieben Gruß
    Nicole(ina)

    AntwortenLöschen
  8. Ganz tolle Bilder, auch die Rosmarin-Pics <3

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marika

    Endlich schaue ich auch wieder bei dir rein! Und was sehe ich da? Lauter wunderschöne Bilder! Da bleibe ich doch gleich als Leserin! Das Gebet vom Wald ist sehr schön und regt zum nachdenken an. Danke fürs teilen! ....und für deine lieben Worte bei mir!
    Lieber Gruss Paula

    AntwortenLöschen