besuch den ich nie wollte...

diese tage wäre ich gerne eine schnecke. nicht wegen der langsamkeit, nö, dazu brauch ich nicht schnecke zu sein. ich bin in bern aufgewachsen da ergibt sich das von selber, höhöhö! eine schnecke trägt ihr häuschen mit sich rum und genau das möchte ich auch. wir hatten ungebetene gäste. resultat: minus eine motorsäge - minus ein werkzeugkoffer - minus eine motorsense! ich finde das echt schei...! 





frau versucht nun wieder das positive zu finden. sonst ist nix passiert - wir leben noch - es gibt schlimmeres... aber schei.... bleibt es doch. und nun kriech ich mal weiter. ich erfreue mich an dem schönen wetter und der sich erwärmenden luft. es duftet hier wirklich nach frühling. schade kann ich euch dieses aroma nicht über die datenleitung zukommen lassen.... mmmmhhhh. die letzten urlaubstage geniessend verabschiede ich mich für heute...

macht's gut - macht's besser und tschüss
♥lichst "die nacktschnecke"



Kommentare:

  1. Liebe Marika,
    das tut mir aber sehr leid....und ich weiß wie man sich dann fühlt.Wir mußten diese leidvolle Erfahrung auch im letzten Jahr machen und es dauert eine ganze Weile,bis man die gewohnte Sicherheit wiederfindet.Gedanklich schicke ich Dir ein kleines Seelenpflaster!!!!
    Herzlichst Flori

    AntwortenLöschen
  2. Grmpf... es gibt einfach Leute, die sollte es nicht geben. Wirklich ärgerlich mit den ungebetenen Gäste... ich hoffe, dass irgendwann die gerechte Strafe sie ereilt.
    Ha, Du bist auch im Bärnbiet aufgewachsen? Ich auch... aber irgendwie habe ich wohl die Langsamkeit nur im Herzen und im Kopf... äusserlich bin ich ein Wirbelwind oder wie man mich auch schon betitelt hat: ne Hexe auf Besen... na, wie soll ich denn sonst von A nach B kommen *kicher*.
    Hab noch schöne letzte Urlaubtage... meine gehen in dieser Woche leider auch zu ende.
    En liebe Gruess
    Alex, die den Schurken jetzt mal ein paar Furunkeln und Katzenbuckel anzaubert.

    AntwortenLöschen
  3. Wie unschön!
    Ich lass dir ganz liebe, sonnige Grüße hier!
    Deine Fotos von "deinem" Schneckenhaus sind wunderschön.
    Babs

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marika....falls du mal ein paar leere Schneckenhäuschen hast...steck sie auf einen Stiel und mach sie mit Silikon fest...ein paar davon vor einem dunklen Hintergrund sehen toll aus...
    Übrigens mein Garten ist kein Park.....;-))) es sind nur 887 qm ...hast dir schon mal überlegt einen Klosterziegel mit Wurzen zu bepflanzen...?

    Ciao und liebe Grüße nach Italien...(neid) ....Erwin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Marika,
    dass tut mir Leid für Euch! Sowas Gemeines und Ärgerliches...
    Kopf hoch! Dafür wird Euch ganz bestimmt was Gutes passieren.
    Deine Bilder sind wunderschön und schon so herrlich Frühling <3

    Wünsch Dir ein schönes Wochenende
    Nicole(ina)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Marika
    Ach du Schande ... das tut mir sehr leid ... ich hoffe der Einbrecher sägt sich den Arm ab! Sowas aber auch .....da wäre ich auch sauer!
    Lass dich drücken!
    Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marika
    Das tut mir wirklich leid! Das ist wirklich gemein!
    Alles Liebe wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. es tut mir leid, wie gemein! ich hoffe ihr kommt "schnell" darüber hinweg. die spuren trägt man bestimmt etwas länger mit sich.
    liebe grüße und sonnige, frühlingshafte tage, e´va

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Marika
    ich kann mit Dir fühlen. Bei uns waren sie 9 mal!!!!Rasentraktor, 3 Boote mit Aussenborder, Motorsense, Motorsäge. Holzspalter, Bormaschiene etc.. Beim Neunten wars dann die Waschmaschine. Und die Versicherung ersetzt nur den Zeitwert!!
    Und die eingeschlagenen Fenster und Türen!
    Nun habe ich im Schuppen einen Benzinkanister mit Zucker drin. Eine Flasche Schnaps mit einem Mittelchen drinn steht auch noch zur Verfügung. Sollten sie davon drinken wird ihnen speiübel werden. Die sollen an mich denken.
    Die ersten drei Eibrüche habe ich weggesteckt, kann ja immer mal passieren. Aber nach dem 4ten bin ich hässig geworden.
    Seit wir eine Alarmanlage haben ist nun Ruhe ...klopf auf Holz...

    Viele Grüße und schöne Tage wünscht Dir Helga

    AntwortenLöschen