my switzerland...

...einige wissen dass ich viel unterwegs bin, leider nicht so oft in der schweiz. schade eigentlich denn hier gibt es viele "schönheiten". dazu zählt für mich das berner oberland. an einem besonderen tag, zeit etwas besonderes zu unternehmen. am sonntag ging es los richtung interlaken. zwischen gefühlten "millionen von touristen" kam ich mir selber wie auf urlaub im ausland vor. wir starteten mit einer schifffahrt auf dem thunersee nach sundlauenen




von hier ging es hoch zu den "beatushölen". nur ein kurzes stück dem pilgerweg entlang mit einer wahnsinnsaussicht... seht selber






nach einer guten halben stunde war das ziel erreicht.... und ich um die erkenntnis reicher zum tausendsten mal dass es wirklich zeit wird sich über meine wohlstandsfigur gedanken zu machen. die erklärung dass die wandertafel falsche zeitsangaben liefert kann ich wohl nicht bringen...???



beatushöhlen


leider durfte man in den höhlen nicht fotografieren  - spielt aber keine rolle, bei den lichtverhältnissen dort wären die fotos eh für den "runden ordner" gewesen. meine empfehlung an euch: unbedingt selber anschauen gehen - so schön!

nach einer stärkung und der schiffsreise zurück nach interlaken


stürzten wir uns ins gewimmel der koreaner, japaner, chinesen, araber, engländer, amerikanern und was sonst noch alles auf den beinen oder in der luft war


zum abschluss tranken wir auf der terrasse eines bekannten grand hotels ein zwei gläschen wein. mein gg musste mich dazu zwingen, also nicht zum wein - diesen in der nobelherberge zu trinken. waaas... mit den wanderklamotten soll ich dort rein? nachdem ich ein etage tiefer war hab ich aber gesehen dass deren klospülung auch nur mit wasser funktioniert


und so ging "mein besonderer tag" zu ende! daheim angekommen sendete petrus seine grüsse. was für ein glück hat er damit bis abends gewartet.


ich wünsche euch allen eine gute woche - macht's gut - macht's besser und tschüss

♥lichst, marika 

ps: irgendwie gelingt es mir zur zeit nicht auf eure kommentare zu antworten. ich gelobe besserung und ich bin schon ganz gespannt was mich in euren posts erwartet, nicht böse sein!

Kommentare:

  1. Hallo Marika,
    Kaum zu glauben, dass deine Bilder hier aus der Schweiz stammen, wow. Da schweift man immer in die Ferne und sieht die Schönheiten vor einem fast gar nicht:-) Danke für die wunderschönen Bilder.

    Wünsche dir eine ganz tolle Woche.
    Rosamine

    AntwortenLöschen
  2. Sali liebe Marika,
    wirklich wunderschön ist Deine Heimat! Ich kenne das auch. Man düst in der ganzen Weltgeschichte umher und hat es vor der Haustür so schön. Die Bilder sind wieder ein Traum. Muss ich gleich nochmals gucken ;)

    Lieben Gruß
    in die Schwitz & uf widerluege

    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Die Schweiz - ein Wandereldorado *schwärm*

    Du lebst in einer wunderschönen Heimat und hast tolle Bilder geliefert - wir gucken schon das 2te Mal :-)

    Beatushöhlen - gut - wir notieren das!

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marika
    Danke für die herrlichen Eindrücke! In dieser Gegend haben wir früher immer unsere Herbstferien verbracht. Wunderschön!
    Eine glückliche Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. WOW! So wunderschön!!!!
    Ich muss gleich nochmal deine Bilder gucken :)
    Sonnige Grüsse Babs

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marika.
    Wunderschöne Schifffahrt und die Landschaft ist ja wunderschön.
    Die Beatushöhlen sehen ja so toll aus.
    Und dein Heimat ist wunderschön.
    Schöne Woche noch und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Marika, die Bilder erinnern wirklich an Urlaub. Es ist zudem ein komisches Gefühl, wenn man als Einheimischer daheim in den Touristen untergeht, das war auch für mich eine neue Erfahrung nach unserem Umzug.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die schönen Naturaufnahmen, voll tolle Fotos.
    Auch der Chef von einen Grand Hotel muss aufs stille Örtchen und ist dann froh,
    wenn die Spülung funktioniert ;)

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  9. Hach, seufz, Du warst in meiner alten Heimat. Um den Thunersee bin ich auch mal mit dem Rad gefahren. Schööööön, aber gegen Ende hat's sich dann doch ziemlich in die Länge gezogen *ächz*.
    Hihi, habe heute mit Noah verstecken gespielt und gemerkt, dass meine Wohlstandsfigur mich auch ziemlich keuchen lässt. :o) Aber auf Schoggi verzichten?! NIiiiiiiiiiiemals, nur über meine Wohlstandsleiche hinweg... was wäre ich denn für eine Schweizerin, wenn ich die Schoggi weglassen würde *tse*... geht gar nicht.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen