achtung werbung!

gesund durch die weihnachtszeit!

mangelt es der ausgepowerten hausfrau an weihnachtlichen gefühlen? keine lust zu lichterketten, tannenduft, kerzenschein und dem ganzen pipapo? dann leidet sie unter weihnachts-burnout! 

dagegen kann man was tun. wir haben die lösung ihres problems! dieser post unterstützt sie beim heilungsprozess wenn sie sich an folgendes rezept halten:

"frau" überlässt das rudel dem "leitwolf" und setzt sich übers wochenende ab
beim nächstgelegenen bahnhof

setzt sie sich in einen zug (muss ja nicht gleich der tgv sein)

am besten in den speisewagen,

 
lässt die verschneite landschaft an sich vorüberziehen, 

gönnt sich cappuccino und gipfeli 
(liebe sbb, der "cappucc" wäre ausbaufähig)

 
und geniesst am ziel dann den weltgrössten bling bling tannenbaum von swarovski! (ob es der weltgrösste ist weiss ich nicht aber er sieht aus wie der weltgrösste)

dies ist eine möglichkeit ein leichtes weihnachtsfrösteln in den griff zu bekommen. für ganz schwere weihnachtsmuffel lässt sich ein "bloggertreffen" dazwischen schieben. (es war einfach genial euch frauen kennenzulernen! danke viel mal für den tollen kaffeeklatsch in der traumhaften kulisse des "zaubertor" in effretikon! und danke dir alex aus dem gwundergarten für die organisation! mensch alex, was bin ich doof. ich wollte dir doch noch ein organisatorinenmercipräsent überreichen, dieses hatte sich tief in die handtasche gegraben und  reiste wieder mit mir zurück richtung westen. du wirst es bald per brieftaube erhalten!)

wenn bis hier immer noch keine besserung eingetreten ist erhöhen sie bitte die dosis mit folgenden zutaten: 

frau steigt wieder in den zug und fahre weiter durchs verschneite land,

zurück in die grossstadt! 

in der blauen stunde befreien sich die christmas-geister und man atmet

 ganz tief durch, im lichtermeer der stadt

zwischendurch ist eine rast am futtertrog empfehlenswert


um wieder kraft zu tanken für weiteres!

hoch auf dem "gelben wagen" geht's nun auf den hausberg von zürich

wo es zur absoluten vorweihnächtlichen dosis geht

achtung: überdosisgefahr!


geblendet und völlig überwältig sollte man nun eine ruhepause einlegen. ein absacker vorher sei dem patienten aber noch gegönnt.

und? hat's gewirkt? bei mir also schon! ein phantastisches wochenende liegt hinter mir. bevor ich den weg in die heimat auf mich nahm gab es einen kleinen abstecher nach "zermatt"! ja ich weiss. zürich-zermatt liegt nicht gerade beisammen aber es gibt eine möglichkeit dies doch zu erleben.


oh wie lecker war das käsefondue hier und so etwas beim flughafen zürich zu finden wo die flieger in die ganze welt abheben war ein spezielles gefühl! (ich danke hier meiner schwester für das tolle wochenende dass ich mit ihr und bei ihr erleben durfte. die zeit war wunderbar!)

ich wünsche euch allen eine tolle adventszeit, ich bin überzeugt das rezept wirkt auch bei den ganz harten fällen!

macht's gut - macht's besser und tschüss
lichst, marika

Kommentare:

  1. Ohhh hört sich das schön an !!!!!!!!!!
    Ich will auch *blinzel*
    Wunderschöne Biulder hast du von deinem Wochenende mitgebracht....hoffentlich kannst du noch ein bißchen davon zehren !
    Liebe Grüsse Mia

    AntwortenLöschen
  2. Wow !
    Eine tolle Reise hin und her. Du hast super erzählt und bebildert.
    Zermatt hätte ich gerne noch ein wenig gehabt - vielleicht ist ja mal Wunschkonzert ...

    Liebe Grüße - Monika mit Bente


    AntwortenLöschen
  3. Hallo Marika
    Ou... was so schön isch es uf em Üetzgi? Hmm. bei mir im Haus ist praktisch noch nichts weihnachtlich dekoriert, weil ich im Moment so gar keine Lust habe. Aaaaber, vielleicht würde ja eine Dosis Üetliberg helfen, am nächsten Wochenende soll's ja nochmals schneien.
    Deine Reise tönt wirklich zauberhaft und Wellness-mässig. Haste gut gemacht, Mädel!
    Du musst mir doch nix schicken, das Organisieren war jetzt echt kein Ding und es hat mir einfach nur Spass gemacht mit Euch allen. War so ein Seelenguetzli für mich.
    Häb en schöne Aabe
    Alex

    AntwortenLöschen
  4. :) :) :) wünsche dir einen schönen Tag :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Marika
    Was für ein herrlich erfrischender Post - in jeglicher Hinsicht!!! So toll und unterhaltsam geschrieben und die Schneebilder vom Uetliberg lassen mein absolutes Winterherz gleich höher pöpperle! Das war ja ein Traum! Schön, dass du deine Auszeit so geniessen konntest und mich hats gefreut, dich persönlich kennenzulernen!
    Habs guet und alles Gute für die restliche Apfentszeit wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marika
    herzlichen Dank für deinen netten Kommentar bei mir im Blog. Ich glaube, es ging allen ein bisschen so, dass man im Nachhinein bedauert hat, nicht mal den Platz gewechselt zu haben. Vielleicht beim nächsten Mal, wer weiss.
    Du hast ja ein unglaublich erlebnisreiches, tolles Wochenende erlebt. Wunderschöne Bilder hast du davon gemacht!
    Ä gueti Zit, liebi Grüess
    Nadia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marika
    auch mich hat es gefreut euch Frauen kennenzulernen und es war wirklich ein gemütlicher Nachmittag im Zaubergarten! Deine Bilder sind ein Traum, ich komme gerade nochmal mit auf die Reise!
    Liebe Grüsse Moni

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marika
    Auch für mich war es ein ganz tolles Erlebnis, Euch liebe Frauen kennenzulernen. Der Tag im Zaubertor wird mir noch lange in Erinneung bleiben. Soooo schön. Wow.... und diese Eindrücke. Danke für die tollen Bilder.
    Eine glückliche Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marika
    Ein mega-lässiger Post! Ich habe mich beim Lesen sehr amüsiert, danke.
    Herzlichst
    Margrith

    AntwortenLöschen
  10. mei MARIKAAAAAA:..... des is da HAMMER... sooooo TOLL.. mei do war i gaaaanz gern dabei GWESN.... ma i bin gaaanz VERLIEPT.... in de VERSCHNEITEN BAMAL... soooo SCHEEEEEN... sooo und JETZT packst die ZEIGL OLLES ausaaa; UND FANGSCHT AN... und an TOAG,, für DE vanilleeeeekipferl... de damachscht heit ah no:::: BUSSALEEEE UND DANKE für DEI liabe NACHRICHT:::: DRUCK DI AUS den TIROLER UNTERLAND... Birgit...

    AntwortenLöschen
  11. Grürtzi liebe Marika...also ich muss schon sagen, du hast es in gewisserweise faustdick hinter den Ohren bei Aussenstehenden (wie mir zum Beispiel) die Lust auf Schöne Dinge anzukurbeln....
    Du weißt ja, mit Winter und Kälte tue ich mich sakkrisch schwer, aber deine Reise würde mich fast ein wenig schwach werden lassen...;-)
    Achja...."Deine mir empfohlene Sonne" hat schon was....ich hoffe das die in deinem Glas aus Italien kommt und zuvor die Form einer roten Weintraube hatte....

    Ganz lieben Gruß aus einer nebligen und kaltnassen Gegend....ciao Marika...Erwin

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Marika,
    bin neu hier und mir gefallen die Fotos von den verschneiten beleuchteten Bäumen... wie ein Wintermärchenwald... sooo zum träumen...
    Liebe Grüße aus Südtirol
    Kebo

    AntwortenLöschen
  13. Wow Marika
    So tolle Schneebilder ! Ich liebe die blaue Stunde auch, diese Stimmung ist unbeschreiblich.

    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Mareike,
    ein ganz toller Post, bei mir hat es schon gewirkt, habe ich doch vor Ort einen tollen Bahnhof wo sogar der ICE hält, in Gedanken sitze ich schon drinnen und ab geht's in eine traumhaftschöne Winterlandschaft.

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen