vom winter in den frühling...

nun aber rasch! zeigen die fotos vom letzten beitrag noch den winter geht's nun mit grossen schritten in den von vielen ersehnten frühling. ich gebe es ja zu... nun freu ich mich auch auf die wärmeren tage und vor allem helleren. da steigt man morgens doch gleich schneller aus dem bett um den tag zu geniessen. so auch am samstag wo wir uns doch normalerweise im bett gerne nochmal auf die andere seite drehen um weiter zu dösen. diesen samstag also mal nicht.

nach dem frühen (7 uhr ist für uns am wochenende doch tiefe nacht) aufstehen, einem kurzer halt beim bäcker für ein paar croissants, mit denen man dann gut papas auto vollsauen kann, führte unser weg über die grenze nach "fronkreisch". wir wohnen wirklich nur 40 autominuten von frankreich. gut danach ist man nicht gerade in paris aber so ein kleines städtchen wie pontarlier tut es für ein kurztrip auch. 



dank dem tischset in der brasserie de la post sind wir nun etwas schlauer über die örtlichkeiten. pontarlier war früher wohl ein wichtiger ort auf dem handelsweg zwischen flandern und italien und... die brasserie de la post und pontarlier dienten als kulisse für den französischen film "le 7ieme juré" mit bernard blier. jaja... man lernt nie aus...


 am sonntag motivierte ich dann ein teil der familie für den gang "in den bärlauch". zu fuss am murtensee entlang zogen wir los und...

 wurden belohnt! man wie das roch...mmmmmhhh!

 zurück durch die botanik

an den ersten kirschblüten vorbei! wirklich frühling, oder!?

während ich über die reben auf der terrasse hergefallen bin - ihnen den richtigen schnitt verpasst habe, hat gg in der küche gewirkt und alles hergerichtet für das abendessen. lammrückenfilet mit bärlauchkruste. uiii das war sowas von lecker und wie immer hab ich vergessen zu fotografieren...

heute steht noch ein besuch beim orthodentist auf dem plan.... wir können uns wirklich was schöneres vorstellen aber was muss das muss...

macht's gut - macht's besser und tschüss
lichst marika 

Kommentare:

  1. Ein wunderschönes Haus. Und man kann gut sehen, wie viel so ein paar bepflanzte Blumenkästen doch ausmachen können, schon richtig schön frühlingsgrün.
    Bärlauch - herrlich! Knoblauch mag und vertrag ich nicht so, da ist Bärlauch eine geniale Alternative. Ich habe den Geruch gleich in der Nase....
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe gretel, wenn ich daran denke wie oft es mir schon übel war vom vielen, vielen, zuvielen knobi! ich liebe ihn aber vertrage ihn eben auch nicht mehr so wie auch schon. tja mit dem alter wird frau vernünftiger *hihi* und dank bärlauch kann ich auch wieder aus dem vollen schöpfen. (besteht da eigentlich auch die möglichkeit von zuviel des guten, hoffe nicht).
      ♥lichst, marika

      Löschen
  2. Schöne Bilder! Hier putzt die Sonne den letzten Schnee weg und dann geniessen wir auch den Frühling! Ich wär bereit!

    Gruss Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja säg nüt, bei deine bilder von den matsch-ski.... da musste ich schön lachen. ich glaube am weekend waren aber wirklich noch alle auf der piste und sind den berg runter geschwommen!
      ♥lichst, marika

      Löschen
  3. Hallo Marika,

    Deine Fotos lassen mich nun richtig auf den Frühling hoffen, es wird jetzt aber wirklich Zeit dafür.

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie ist er da; die bauern auf den feldern düngen schon ihr grün, morgens ein riesen vogelgezwitscher und meine kids denken sie können schon ihre sommerklamotten anziehen... ein sicheres zeichen: der frühling ist da! ich sende mal ein paar wärmere temperaturen zu dir...
      ♥lichst, marika

      Löschen
  4. Fronkreich so nah, das hat was. Ich mag den Stil der alten französischen Dörfchens. Hmm, ich hätte mein Apfelbäumchen schneiden sollen, aber vor lauter Schiss, was falsch zu machen, hab ich's gleich gelassen. Gut, er muss uns ja auch nicht Kiloweise Äpfel liefern. Wir sind schon mit zwei oder drei Äpfeln zufrieden. Jaa, bei uns wird selbst das Grünzeugs nicht gestresst. Alles schön relaxed, bitte sehr.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, der obstbaumschnitt... für mich ein buch mit sieben siegeln. trotz schnellbleiche im gartencenter. ich schneide meist wild drauf los mit dem resultat dass dann im nächsten ja viel mehr äste da sind und dann entscheide mal welche weg müssen.... puhh!
      ♥lichst, marika

      Löschen
  5. Liebe Marika, dort blühen schon die Kirschen? Herrlich! Wenn das Wetter so kühl bleibt, hoffe ich schwer, dass bei mir nicht bald die Marillen, Nektarinen und Weinbergpfirsische zu blühen beginnen, denn es könnte schon noch einmal Frost geben. Das war bestimmt ein toller Ausflug.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe kathrin
      die kirschblüten hab ich bei uns in der schweiz am see gesehen... trotz gelegentlichem morgenfrost geht es los... alles steht in den startlöcher...
      ♥lichst, marika

      Löschen
  6. Bärlauchkruste an Kirschblüten = hat mir gut gefallen.

    Herzlichen Dank für deine lieben Zeilen - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  7. Bärlauchkruste an Kirschblüten = hat mir gut gefallen.

    Herzlichen Dank für deine lieben Zeilen - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  8. Schön sind die Bilder an zu sehen , doch irgendwie hab ich nun das Gefühl ich könne den Bärlauch riechen , so fein .
    Liebe Grüsse
    caro

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marika
    Oh.... und ich habe geglaubt, dass ich hier schon einen Kommentar hinterlassen habe. Offenbar doch nicht. In Pontarlier war ich mal auf einer Schulreise. Danke für die tollen Eindrücke.
    Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen