alles ist vergänglich...

das zeigt uns die natur und das leben täglich... bevor sich der seespiegel anhebt hab ich mich zu unserer "sandbank" aufgemacht. sie kommt in "trockenen" wintern hervor. man entdeckt viele tierspuren im sand, findet schwemmholz und wenn es ganz kalt ist - der wind von osten weht - dann wird das eine oder andere fundstück mit einer dicken eisschicht geschmückt. nun taut es wieder und die temperaturen verabschieden sich vom minuszeichen.








dieser blick hier erinnert mich an unseren urlaub an der nordsee. der wind hat da ein paar sandverwehungen hingepustet dass ich meine ich stehe in st. peter ording vor einer düne. der sandstrand ist unsere sandbank die schon bald wieder im wasser verschwinden wird. 

alles verändert sich. ist das gut - ist das schlecht? 

habt es fein - lichst, marika



Kommentare:

  1. Also die Bilder mit dem aufgepeitschten Wasser, welches gefroren ist, sieht total super aus. Wow!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke kathrin... es fasziniert mich jedes mal auf's neue was wasser, wind und kälte zustande bringen. ♥lichst, marika

      Löschen
  2. Traumhaft stimmungsvolle Bilder. Kälte von ihrer schönsten Seite!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. richtig gretel. auch kälte kann schön sein. vor allem wenn wir schön eingepackt sind und es geniessen können. gestern, als es hier stürmte, hätte ich mich am liebsten hinein gestürzt. ich war dann aber doch leider zu "bequem* und hab es sein lassen. ♥lichst, marika

      Löschen
  3. Hmm, also wenn ich Deine Fotos anschaue, muss ich meine Abneigung gegen die kalte Jahreszeit wohl noch mal überdenken. Ich denke, dass alles Vergänglich ist, hat, wie alles im Leben, seine guten und seine weniger guten Seiten. Wenn man jemanden loslassen muss, ist das weniger schön, aber andere Veränderungen sind doch spannend und sozusagen das Salz in der Suppe. Hab ein gemütliches Wochenende!
    LiGru
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke alex, ja, die vergänglichkeit und das neue erlebst du ja immer in deinem garten. um es mal mit deinen worten zu sagen, manchmal ist einfach etwas viel salz in der suppe und dann schmeckt sie einem nicht so gut. aber eben, es kommt immer darauf an was man daraus macht. ♥lichst, marika

      Löschen
  4. Ich finde Veränderungen gut und wichtig - so bleiben wir jung und agil!! (jung ist gut in meinem Alter, gell!!). Spass beiseite: manches verändert sich zum guten, anderes weniger. Aber that life und auch in negativen Veränderungen erkennt man nach einiger Zeit oftmals auch wieder das positive! Deine Bilder sind ein Augenschmaus und ich freue mich, dass heute der Winter zurückkehrt! Hebs fein und herzlichste Grüsse Rita

    AntwortenLöschen
  5. Wow, was für herrliche Eisbilder!
    Sieht schon genial aus, liebe Marika :-)
    Was Eis so für Kunstwerke zaubern kann!
    Ganz viele liebe sonnige Grüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marika
    Deine Eisbilder sind einfach genial. Langsam klopft bei uns der Frühling an.... Gestern gab es Wetter wie aus dem Bilderbuch. Nach diesem langen und kalten Winter freue ich mich riesig auf die wärmeren Tage.
    Einen guten Wochenstart wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen