der "nässeste" ort der schweiz

da war ich... auf 2500m über dem meer... hab über viele berge auf 6 länder geschaut... und stand wohl im laufe des tages in 3 kantone... hier wurde sogar mal gemordet... als ich oben stand war es bitter kalt und sehr windig... es gibt noch ne menge über diesen berg zu erzählen. wenn es euch interessiert dann gibt wikipedia gerne darüber auskunft.




mit der 80er luftseilbahn ging es hoch



vorbei an atemberaubenden bergflanken


hoch zur bergstation


alles schön vereist


wahnsinnige aussicht



wenn man wollte, könnte man... aber wohl nur im sommer








unglaublich wo der mensch überall baut


hat was ausserirdisches


denen gefällt es auch


leider mussten wir wieder runter, das letzte postauto des tages wartete leider nicht




das farbenspiel passte zum datum... ein vor-feuerwerk am 31.12.


wir kommen gaaaaanz sicher wieder




ich kann ihn euch nur empfehlen

säntis - der berg


6 länder: schweiz, deutschland, italien, frankreich, liechtenstein, österreich
3 kantone: appenzell ausserrohden, appenzell innerrohden, st. gallen
morde: im winter 1922 wurde der wetterwart und seine frau ermordet, der fall wäre noch zu klären
nässester ort: mit dem jahresmittelwert von 2'837mm niederschlag


eines noch. am 1. august hängt hier die grösste schweizer fahne (wenn sie denn mal nicht den elementen zum opfer fällt) hier ein foto in meinem instagramaccount von 2017.

häbet sorg
marika
                        

























Kommentare:

  1. Wow, da hast Du wirklich einen besonderen Moment auf dem Säntis erwischt. Ich will da unbedingt auch mal wieder hoch, zuletzt war ich als Kind da oben, als wir mit den Eltern wandern gingen. Danke für die tollen Fotos!
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marika, so toll es da oben sein mag, ich glaube, ich werde diesen Berg wohl nie erklimmen, da ich mich nicht überwinden kann in die Gondelbahn zu steigen. :)

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Der Säntis ist einfach immer eine Wundertüte! Jedesmal zeigt er sich anders, aber immer wunderschön! Deine Bilder zeigen es sehr eindrücklich! Wir haben ihn auch schon "bestiegen" über den "Lise-Grat" - war streng, aber das Gefühl dort oben ganz toll! Runter gings dann aber auch mit dem Bähnli! Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  4. waaahnsinnig schön! ich war leider noch nie dort oben, aber das wär allemal eine reise wert!
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  5. Unser Hausberg, täglich orientiere ich mich am Säntis und brauche kein Barometer. Aber so klar zeigt er sich nicht jeden Tag, wie heisst es doch so schön, wenn Engel reisen lacht der Himmel:-)
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. Unser Hausberg, täglich orientiere ich mich an ihm und brauche auch kein Barometer.
    Aber immer zeigt er sich nicht so klar, doch wenn Engel reisen lacht der Himmel:-)
    L G Pia

    AntwortenLöschen